K 1121

Die Digitalisierung der Kinderwelt

 

 

Anerkannt als Bildungsurlaub gemäß § 11 BiUrlG. Mehr Informationen zum Thema Bildungsurlaub finden Sie HIER.

 

Ziele:

Die Teilnehmer*innen beschäftigen sich theoretisch und anhand praktischer Beispiele mit tiefenpsychologischen und aktuellen neurodidaktischen Forschungen über den digitalen Konsum in der Kinderwelt und über die möglichen Folgen der psychologischen Entwicklung des Menschen, basierend auf neurodidaktischen und kritischen Studien von Gerald Hüther. Wie kann Empathie entwickelt werden, wenn ein übersteigerter Smartphonegebrauch im frühesten Kindesalter beginnt? Was geschieht bei Kindern, die körperlich anwesend, aber psychisch abwesend sind? Wann beginnt ein exzessiver Konsum, was macht den Suchteffekt seelisch aus und welche Lösungen sind anzubieten?

Inhalte und Methoden:

 
  • Tiefenpsychologische Kenntnisse zur Entwicklungspsychologie des Menschen (R.Keagan)

  • Vertiefung des eigenen Bewusstseins für digitalen Über-Konsum

  • Neurodidaktische Erkenntnisse der letzten 10 Jahre zur „Digitalisierung der Psyche“

  • Das Stärken der Kinder und Jugendlichen im Selbst-bewusst-Sein, u.a. durch Praxishilfen

  • Lösungsorientierte Checkliste zu Fragen, wann, wie und wo der exzessive Gebrauch von digitalen  Medien beginnt

  • Mögliche interaktive Positionen der Pädagog*innen im digitalen Zeitalter

Zielgruppen:

  • Erzieher*innen und pädagogische Fachkräfte in Kitas / 3 - 6 Jahre (Kita / 3 - 6 Jahre )
  • Erzieher*innen in Kitas (Kita, Hort, Ganztag )
  • Führungskräfte (Führungskräfte )
  • Lehrkräfte, Lehrer*innen, Dozent*innen (Lehrkräfte )
  • Pädagogische Fachkräfte (Fachübergreifend )
  • Erzieher*innen und pädagogische Fachkräfte im Krippenbereich (Krippe, Kita U3 )

 

Termine:

08.11.2021    9:00 - 16:00
09.11.2021    9:00 - 16:00

 

Anmeldeschluss:

08.10.2021

Veranstaltungsort:

Kopernikusstraße 23, 10245 Berlin

Teilnahmegebühren:

260,00 € abzüglich 5,00% Rabatt bei Online-Anmeldung

 

Dozent*in:

  • Welten, Clara

    Deutsch-Französische Praxis für Psychotherapie und Seelenreisen (Berlin), Studium der Philosophie und Psychoanalyse in Frankfurt/M. und Paris, Entwicklerin der Philo-Ateliers für Kinder ab 4 Jahren, Dozentin an der Schweizer Hochschule für Erziehung (Genf), Heilpraktikerin für Psychotherapie, Ausbildnerin, Schriftstellerin

Teilnehmer*innen:

max. 20

Ansprechpartner*in:

Monika Rüdisser
Telefon: 030 347 476 171
E-Mail: fortbildung@paedalogik.de