K 6021

Berufliche Qualifizierungsmaßnahme zur sozialpädagogischen Fachkraft im Bereich Kita und eFöB- Vertiefungskurs

 

 

Anerkannt als Bildungsurlaub gemäß § 11 BiUrlG. Mehr Informationen zum Thema Bildungsurlaub finden Sie HIER.

 

Ziele:

Die Weiterbildung für Quereinsteiger*innen in der Tätigkeit einer Erzieherin oder eines Erziehers aus artverwandten Berufsgruppenin führt zur zertifizierten Anerkennung als "sozialpädagogische Fachkraft im Bereich Kita und eFöB".

Inhalte und Methoden:

Die Inhalte der Weiterbildung basieren auf einem verbindlich vorgegeben Weiterbildungsplan des Senats angelehnt an den Rahmenlehrplan der staatlichen Fachschulen für Sozialpädagogik des Landes Berlin im Umfang von 116 Stunden als Vertiefungskurs zur Basisfortbildung. Es werden Inhalte aus allen Lernfeldern bearbeitet. Die Schwerpunkte liegen dabei auf folgenden Themen:

- Methoden der Selbstreflexion, Motive für die Berufswahl
- Arbeit an der professionellen Haltung
- Analyse von Arbeitsfeldern
- Das Bild vom Kind, pädagogische Wertevorstellung und
  pädagogische Beziehungsgestaltung
- Kommunikationsmodelle, Kommunikation und
  Gesprächsführung
- Grundlagen didaktischer Planung
- Entwicklungspsychologie, Entwicklungsbesonderheiten
- Diversität von Lebenswelten und deren Bedeutung für die
  pädagogische Arbeit
- Beobachtungs- und Dokumentationsverfahren,
  Sprachbildung, Sprachlerntagebuch
- Bildungsauftrag nach SGB VIII
- Berliner Bildungsprogramme (Kita und Grundschule)
- Gestaltung von Bildungsprozessen in den verschiedenen
  Bildungsbereichen (Spiel, Bewegung, Musik, Ästehtik,
  Kunst, Medien, Natur und Umwelt...)
- Familie im Wandel, Familie mit ihren Funktionen und in
  ihrer Vielfältigkeit
- Zusammenarbeit mit Eltern (Komptetenzen erkennen und
  stärken, Elterngespräche, weitere Methoden der Zusammenarbeit)
- Eingewöhnung
- Arbeit im Team (multiprofessionelle Teams,
  Teamentwicklung, Teamrollen, Umgang mit Konflikten)
- Kooperationspartner*innen, institutionelle Kooperation
  und Vernetzung
- Rechtliche Grundlagen (SGB VIII, KitaFöG...)
- Aufsichtspflicht
- Kinder-und Jugendschutz,Kindeswohlgefährdung

Die Teilnehmer*innen schreiben einen Praxisbericht und präsentieren diesen im Rahmen eines Fachgesprächs.
 
Voraussetzung für die Teilnahme ist die Anerkennung als Quereinsteiger*in durch die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie Berlin und die Tätigkeit in einer Kinderbetreuungseinrichtung während der Weiterbildung und das erfolgreiche Abschließen des Basiskurses.

Zielgruppen:

  • Quereinsteiger*innen (Quereinstieg )

 

Termine:

04.05.2021    9:00 - 18:00
05.05.2021    9:00 - 18:00
27.05.2021    9:00 - 18:00
10.06.2021    9:00 - 18:00
11.06.2021    9:00 - 18:00
11.08.2021    9:00 - 18:00
23.08.2021    9:00 - 18:00
24.08.2021    9:00 - 18:00
13.09.2021    9:00 - 18:00
14.09.2021    9:00 - 18:00
04.10.2021    9:00 - 18:00
05.10.2021    9:00 - 18:00

 

Anmeldeschluss:

31.12.2020

Veranstaltungsort:

Kopernikusstraße 23, 10245 Berlin

Teilnahmegebühren:

680,00 € abzüglich 1,00% Rabatt bei Online-Anmeldung

 

Dozent*in:

  • Sapina, Katrin

    Dipl. Sozialwissenschaftlerin, Dozentin der Fachschule für Sozialpädagogik Pädalogik,
    langjährige Erfahrung als Dozentin mit dem Schwerpunkt Entwicklungs- und Sozialpsychologie,
    Leitung und Durchführung von Weiterbildungsangeboten für pädagogische Fachkräfte

  • Krage, Kathrin

    Volljuristin, Schulleiterin der Fachschule für Sozialpädagogik Pädalogik, Dozentin im Fach Organisation, Recht und Verwaltung

  • Görich, Alissa

    Kindheitspädagogin, Multiplikatorin für Färbergärten und Facherzieherin für kulturelle Bildung in der frühen Kindheit. Langjährigen Erfahrung in der künstlerisch-kreativen  Arbeit mit Krippen- und Kitakindern sowohl im gestalterischen als auch im musikalischen Bereich.

  • Kirschneck, Anne

    Anne Kirschneck ist Diplom-Sozialarbeiterin (FH), systemische Organisationsberaterin, Körperpsychotherapeutin, Sozialmanagerin, langjährige Tätigkeiten als Geschäftsführerin in sozialen Einrichtungen und als Sozialarbeiterin im Bereich Gewalt gegen Frauen und Krisennotdienst, Dozentin an einer Fachschule für Sozialpädagogik.

  • Perz, Natanja

    Dozentin mit Schwerpunkt in den Lernfeldern Pädagogische Beziehungen gestalten und mit Gruppen pädagogisch arbeiten, Lebenswelten und Diversität wahrnehmen, verstehen und Inklusion fördern sowie Sozialpädagogische Bildungsarbeit in den Bildungsbereichen professionell gestalten.

  • Schiffter, Henning

    Diplom-Biologe und als Dozent in der Erwachsenenbildung tätig. Neben Honorartätigkeiten für verschiedene Bildungseinrichtungen ist er festangestellter Dozent für Ökologie und Gesundheit bei Pädalogik.

  • Rahloff, Juliane

     Musikpädagogin für elementare Musikpädagogik und Violine. Seit 2003 unterrichtet sie Musikalische Früherziehung, Eltern-Kind Musikgruppen und Geige,
    Unterricht an der Musikschule „Paul Hindemith“ im Bezirk Neukölln.
    Seit 2007 in der Aus- und Weiterbildung von Erzieher*innen (u.a. Kita macht Musik Brandenburg sowie Landesmusikakademie Berlin).
    Geigerin in verschiedenen Weltmusikensembles.

Teilnehmer*innen:

max. 18

Ansprechpartner*in:

Monika Rüdisser
Telefon: 030 347 476 171
E-Mail: fortbildung@paedalogik.de