Kü 0224

Allergien und Lebensmittelunverträglichkeiten in der Kita

 

 

Anerkannt als Bildungsurlaub gemäß § 11 BiUrlG. Mehr Informationen zum Thema Bildungsurlaub finden Sie HIER.

 

Ziele:

Die Teilnehmenden erhalten ein Basiswissen zu Lebensmittelallergien und -unverträglichkeiten bei Kindern im Kitaalter. Am Ende des Seminars wissen sie, welche Nahrungsbestandteile häufig Allergien oder Unverträglichkeiten auslösen und wie man Alternativen für diese Nahrungsmittel in der täglichen Kitaverpflegung schafft. Die Teilnehmenden sind in der Lage, Allergene korrekt im Speiseplan zu kennzeichnen.

Inhalte und Methoden:

Lebensmittelallergien und -unverträglichkeiten kommen heute in vielen Kitagruppen vor. Die Liste reicht von „echten“ Allergen wie der Milcheiweißallergie bis zu aus unterschiedlichen Gründen zu meidenden Lebensmitteln bei einem Kind. Das Seminar vermittelt den Teilnehmenden mehr Sicherheit im Umgang mit den verschiedenen „Allergieformen“. Die Teilnehmenden erwerben Kenntnisse über Lebensmittel bzw. Nahrungsbestandteile, die häufiger Allergien auslösen. Gemeinsam werden Strategien erarbeitet, wie man leckere Alternativen in den Speiseplan einbaut. Die korrekte Kennzeichnung von Allergenen im Speiseplan wird erarbeitet. Den Abschluss bildet das Thema Kommunikation mit den Pädagog:innen der Einrichtung und den Eltern, damit die Betreuung eines „Allergie-Kindes“ für alle Seiten zufriedenstellend verläuft.

Zielgruppen:

  • Köche und Köchinnen (Küche / Kochen )
  • Köche und Köchinnen und Küchenkräfte (Küche / Kochen )

 

Termin:

18.06.2024    9:00 - 16:00

 

Anmeldeschluss:

18.05.2024

Veranstaltungsort:

Kopernikusstraße 23, 10245 Berlin

Teilnahmegebühren:

160,00 € abzüglich 5,00% Rabatt bei Online-Anmeldung

 

Dozent*in:

  • Wetzel, Stephanie

    Diplom-Oecotrophologin, fortlaufend nachzertifiziert als Ernährungsberaterin VDOE durch den Berufsverband Oecotrophologie, Grundkurs Systemische Beratung, langjährige Erfahrung als Beraterin in den Lebenswelten Kita, Schule, Betrieb und Kommune mit den Schwerpunkten Gemeinschaftsverpflegung, Lösungen für herausfordernde Ernährungssituationen finden, Ernährungskommunikation.

Teilnehmer*innen:

max. 16

Ansprechpartner*in:

Monika Rüdisser
Telefon: 030 347 476 171
E-Mail: fortbildung@paedalogik.de