K 1122

Empathie und nonverbale Kommunikation im Umgang mit Kindern

 

 

Anerkannt als Bildungsurlaub gemäß § 11 BiUrlG. Mehr Informationen zum Thema Bildungsurlaub finden Sie HIER.

 

Ziele:

Fragen Sie sich auch manchmal, wie wichtig nonverbale Kommunikation, der Raum des „nicht-Sprechens“ in der Beziehung zwischen Ihnen und einem anderen Menschen ist? In diesem Seminar arbeiten wir über tiefenpsychologische und praktische Beispiele sowie anhand von speziellen Übungen konkret zum Thema des empathischen Zugangs in Beziehung. Sie lernen über sich selbst und im Umgang mit den Kindern, was es bedeutet, tief empathisch zu sein, mit welchen Herausforderungen wir dabei konfrontiert sind und wie Sie sich einem „Ich sehe Dich und bleibe dennoch bei mir“ stellen können.

Inhalte und Methoden:

- Tiefenpsychologische Kenntnisse zur Entwicklung von Empathie
- Die Bedeutung nonverbaler Kommunikation in der
  Entwicklungspsychologie
- Vertiefung des eigenen Bewusstseins für empathische nonverbale
  Prozesse
- Das Stärken der Kinder und Jugendlichen im Selbst-bewusst-Sein, u.a.
  durch Praxishilfen
- Dokumentation der modernen Forschung zum Thema

Zielgruppen:

  • Erzieher*innen und pädagogische Fachkräfte in Kitas / 3 - 6 Jahre (Kita / 3 - 6 Jahre )
  • Pädagogische Fachkräfte in Hort, Schule und außerschulischen Einrichtungen / 6 - 12 Jahre (Hort, Schule / 6 - 12 Jahre )

 

Termine:

20.06.2022    9:00 - 16:00
21.06.2022    9:00 - 16:00

 

Anmeldeschluss:

20.05.2022

Veranstaltungsort:

Kopernikusstraße 23, 10245 Berlin

Teilnahmegebühren:

280,00 € abzüglich 5,00% Rabatt bei Online-Anmeldung

 

Dozent*in:

  • Welten, Clara

    Deutsch-Französische Praxis für Psychotherapie und Seelenreisen (Berlin), Studium der Philosophie und Psychoanalyse in Frankfurt/M. und Paris, Entwicklerin der Philo-Ateliers für Kinder ab 4 Jahren, Dozentin an der Schweizer Hochschule für Erziehung (Genf), Heilpraktikerin für Psychotherapie, Ausbildnerin, Schriftstellerin

Teilnehmer*innen:

max. 18

Ansprechpartner*in:

Monika Rüdisser
Telefon: 030 347 476 171
E-Mail: fortbildung@paedalogik.de