K 0522

Der Zufall macht’s!- Mit Zufallstechniken die Kreativität fördern

 

 

Anerkannt als Bildungsurlaub gemäß § 11 BiUrlG. Mehr Informationen zum Thema Bildungsurlaub finden Sie HIER.

 

Ziele:

„Wenn man ganz genau weiß, was man machen will, wozu soll man es dann überhaupt noch machen? 
  Da man es ja bereits weiß, ist es ganz ohne Interesse.“ (Pablo Picasso)

Die Einbeziehung des Zufalls hilft uns Ideen oder auch den Einstieg zu finden, um kreativ zu werden. Für Kinder sind Zufallstechniken ideal, um lustvoll und frei von Erfolgsdruck kreativ zu sein und eigene Ausdrucksformen zu entwickeln. Fernab von der Erkenntnis „ich kann das nicht“ oder „ich weiß nicht was“ oder „Kreativität ist nicht meins“ können die Kinder hier künstlerisch tätig und kreativ werden, ohne Können unter Beweis stellen zu müssen und ohne eine konkrete Idee zu haben. Zufallstechniken motivieren dadurch oft durch ihre Art und Weise auch „Kreativitätsmuffel“ zur Materialerfahrung und öffnen Türen in den Kreativitätsprozess. In diesem Kurs begegnen wir dem kreativen Zufall in unterschiedlichster Form. Bei einigen Zufallstechniken können Werke entstehen, die direkt wunderbare Bildmotive ergeben. Bei anderen ist die Weiterarbeit durch vielleicht einen kleinen Strich, die Auswahl eines Ausschnitts oder die Zugabe einer Farbe nötig, damit etwas Kreatives entsteht.

Inhalte und Methoden:

- Zufallskunst in ihrer Vielfalt - Vorstellung einiger bedeutender Künstler und Werke
- Zufallstechniken und Umsetzungsideen mit den Kindern
- Eigene kreative Auseinandersetzung mit dem Zufall und den Techniken

Materialkosten sind in der Kursgebühr enthalten.

Zielgruppen:

  • Erzieher*innen und pädagogische Fachkräfte im Krippenbereich (Krippe, Kita U3 )
  • Erzieher*innen und pädagogische Fachkräfte in Kitas / 3 - 6 Jahre (Kita / 3 - 6 Jahre )

 

Termin:

27.04.2022    9:00 - 16:00

 

Anmeldeschluss:

27.03.2022

Veranstaltungsort:

Kopernikusstraße 23, 10245 Berlin

Teilnahmegebühren:

108,00 € abzüglich 5,00% Rabatt bei Online-Anmeldung

 

Dozent*in:

  • Görich, Alissa

    Kindheitspädagogin, Multiplikatorin für Färbergärten und Facherzieherin für kulturelle Bildung in der frühen Kindheit. Langjährigen Erfahrung in der künstlerisch-kreativen  Arbeit mit Krippen- und Kitakindern sowohl im gestalterischen als auch im musikalischen Bereich.

Teilnehmer*innen:

max. 12

Ansprechpartner*in:

Monika Rüdisser
Telefon: 030 347 476 171
E-Mail: fortbildung@paedalogik.de