K 2721

Kinderschutz geht uns alle an – Basiswissen Online-Seminar

 

 

Ziele:

Pädagog*innen haben für die ihnen anvertrauten Kinder einen Schutzauftrag gemäß § 8a SGB VIII.  Diese Aufgabe umfasst das fundierte Erkennen von Anzeichen für eine Gefährdung des Kindeswohls und die gesetzliche Verpflichtung, bei solchen Anzeichen  tätig zu werden. Viele Fachkräfte fragen sich, was das nun konkret heißt.

Inhalte und Methoden:

  • Was bedeutet der § 8a SGB VIII für mich in meiner Arbeit mit Kindern und Familien?
  • Was gehört alles zum Kinderschutzkonzept dazu?
  • Woran erkenne ich gewichtige Anhaltspunkte?
  • Wie kann ich eine Risiko – und  Gefährdungseinschätzung vornehmen?
  • Welche Verfahrensschritte gilt es einzuhalten?
  • Wie komme ich mit den Eltern über die Sorge um ihr Kind ins Gespräch?
  • Wo kann ich mir Unterstützung holen?
  • Welche Angebote gibt es für Kinder und ihre Familien?
  • Wann muss ich das Jugendamt einschalten?

Ziel des Online – Seminars ist es Ihnen Wissen im Kinderschutz zu vermitteln und Werkzeuge an die Hand zu geben damit Sie  sich sicherer fühlen im Umgang mit ihrem Auftrag im Kinderschutz.

Zielgruppen:

  • Erzieher*innen und pädagogische Fachkräfte im Krippenbereich (Krippe, Kita U3 )
  • Erzieher*innen in Kita, Hort, Schule und außerschulischen Einrichtungen (Kita, Hort, Ganztag )
  • Erzieher*innen und pädagogische Fachkräfte in Kitas / 3 - 6 Jahre (Kita / 3 - 6 Jahre )
  • Erzieher*innen in Kitas (Kita, Hort, Ganztag )

 

Termine:

18.03.2021    9:00 - 16:00
19.03.2021    9:00 - 16:00

 

Anmeldeschluss:

09.03.2021

Veranstaltungsort:

Online-Seminar

Teilnahmegebühren:

270,00 €

 

Dozent*in:

  • Majewski, Christa

    Kinderschutz, DAKS, Supervisorin, Dozentin SFBB, ressourcenorientierte Zielarbeit, Gesprächsführung, Kinderschutz, elternaktivierende Arbeit, Ressourcenorientierung, Partizipation, Beschwerdemanagement, Jugendwohnen Koord. F. Stat. Hilfen, Ambulante Hilfen.

Teilnehmer*innen:

max. 0

Ansprechpartner*in:

Monika Rüdisser
Telefon: 030 347 476 171
E-Mail: fortbildung@paedalogik.de