K 0321

Vertrauen in die Jüngsten - Kooperation und Partizipation von Anfang an

 

 

Anerkannt als Bildungsurlaub gemäß § 11 BiUrlG. Mehr Informationen zum Thema Bildungsurlaub finden Sie HIER.

 

Ziele:

Junge Kinder sind sehr früh in der Lage, sich an den Alltagsdingen zu beteiligen. Sie können ihre Interessen und Bedürfnisse artikulieren und mit-ver-antworten. In der Forschung heißt es, dass Kinder ein Gen zur Kooperation haben und indem sie früh Verantwortung übernehmen KÖNNEN, wird ihr Verantwortungsgefühl und ihre Entwicklung gefördert. Eigenständigkeit, Gemeinschaftsgefühl, Selbstbewusstsein sowie Sozialität sind wichtige Erziehungsziele und werden über mehr Beteiligung sowie Verantwortungsübernahme für sich und andere entwickelt.

Ein gemeinsamer Diskurs zu diesen Fragen soll den Blick für den Alltag mit jungen Kindern im Hinblick auf mehr Beteiligung schärfen und eine gute kindorientierte Praxis stärken.

Inhalte und Methoden:

Was bringen Kinder mit, um sich früh beteiligen zu können?

Was heißt Beteiligung in jungen Jahren?

Was brauchen junge Kinder, um früh Verantwortung zu übernehmen?

Welche Verantwortung übernehmen die Pädagog*innen für diesen Entwicklungsprozess?

Was und wie gelingt es in der Praxis?

Zielgruppen:

  • Erzieher*innen und pädagogische Fachkräfte im Krippenbereich (Krippe, Kita U3 )

 

Termine:

11.02.2021    9:00 - 16:00
12.02.2021    9:00 - 16:00

 

Anmeldeschluss:

11.02.2021

Veranstaltungsort:

Kopernikusstraße 23, 10245 Berlin

Teilnahmegebühren:

230,00 € abzüglich 5,00% Rabatt bei Online-Anmeldung

 

Dozent*in:

  • Volgmann, Kerstin

    Dipl.-Sozialpädagogin, Erzieherin, Erfahrungen in der Leitung von Kindertagesstätten, Freiberufliche Fortbildnerin, Supervisorin und pädagogische Fachberaterin, Multiplikatorin für interne Evaluation nach dem Berliner Bildungsprogramm

Teilnehmer*innen:

max. 16

Ansprechpartner*in:

Monika Rüdisser
Telefon: 030 347 476 171
E-Mail: fortbildung@paedalogik.de