O 3023

Basiskurs Kinderschutz nach § 8a - Tages-Online-Seminar

 

 

Ziele:

Der Paragraph § 8a SGB VIII gibt den Fachkräften einen klaren Handlungsablauf bei einer vermuteten oder tatsächlich festgestellten Kindeswohlgefährdung vor. Ziel der Fortbildung ist es den Teilnehmer*innen Handlungssicherheit in Kinderschutzfragen zu vermitteln.

Inhalte und Methoden:

- (Grund-)Gesetzliches, Bundeskinderschutzgesetz, § 8a SGB VIII
- Was gehört alles zum Kinderschutzkonzept?  Partizipation,
   Beschwerdemanagment usw.
- Verfahrensweisen und Dokumentation
- "Konkrete Fallarbeit"
- Gesprächsführung im Kinderschutz Teil 1
- Gesprächsführung im Kinderschutz Teil 2

Videoteilnahme über ZOOM.

Zielgruppen:

  • Erzieher*innen und pädagogische Fachkräfte im Krippenbereich (Krippe, Kita U3 )
  • Erzieher*innen und pädagogische Fachkräfte in Kitas / 3 - 6 Jahre (Kita / 3 - 6 Jahre )
  • Führungskräfte in Kita (Führungskräfte )
  • Pädagogische Fachkräfte in Hort, Schule und außerschulischen Einrichtungen / 6 - 12 Jahre (Hort, Schule / 6 - 12 Jahre )
  • Pädagogische Fachkräfte in der Jugendhilfe / ab 12 Jahren (Jugendhilfe )
  • Pädagogische Fachkräfte in Kita, Schule und Jugendhilfe (Fachübergreifend )

 

Termine:

12.06.2023    9:00 - 16:00
13.06.2023    9:00 - 16:00
14.06.2023    9:00 - 16:00

 

Anmeldeschluss:

12.05.2023

Veranstaltungsort:

Online-Seminar

Teilnahmegebühren:

420,00 € abzüglich 5,00% Rabatt bei Online-Anmeldung

 

Dozent*in:

  • Majewski, Christa

    Kinderschutz, DAKS, Supervisorin, Dozentin SFBB, ressourcenorientierte Zielarbeit, Gesprächsführung, Kinderschutz, elternaktivierende Arbeit, Ressourcenorientierung, Partizipation, Beschwerdemanagement, Jugendwohnen, Koordination von stationären Hilfen, Ambulante Hilfen.

Teilnehmer*innen:

max. 15

Ansprechpartner*in:

Monika Rüdisser
Telefon: 030 347 476 171
E-Mail: fortbildung@paedalogik.de